Schwangerschaft

 

Mutterschaftsvorsorge
Wir begleiten Sie sicher durch Ihre Schwangerschaft und stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung. Folgende Leistungen bieten wir an: Ernährungsberatung, Laboruntersuchungen, drei Ultraschalluntersuchungen, CTG (Herzton- und Wehenaufzeichnung), Chlamydientest und auf Wunsch weitere Laborabnahmen.


Ab der 9. SSW, am besten jedoch in der 20. SSW, bieten wir Schwangeren mit dem Blutgruppenmerkmal -Rhesus negativ- einen Rhesus-NIPT an. Hierbei wird aus dem Blut der Schwangeren die freie kindliche DNA auf das fetale RhD-Gen untersucht. Wenn der Fetus auch das Blutgruppenmerkal -Rhesus negativ- hat, kann auf eine Anti-D-Prophylaxe verzichtet werden.


Wir beraten Sie aufgrund unserer Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung nach §7 Abs. 3 Gendiagnostikgesetz.

Übersicht Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen
Löhpraxis Mutterschaft.pdf
PDF-Dokument [609.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Löhpraxis 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt